Warum wir Spurenlesen brauchen…

…aufgeschrieben im Sommer 2020 von Katharina Voigt   Ganze sechs Monate sind vergangen, seit wir von unserem Besuch in der Kalahari nach Deutschland zurückgekehrt sind. Meine Gedanken wandern zu den Ju/’hoansi, von denen mein Leben sich so stark unterscheidet: Unser Alltag, unsere Lebensgrundlage, unsere medizinische Versorgung, unsere politische Lage, unsere familiären Situationen, unsere jüngste Geschichte. … Warum wir Spurenlesen brauchen… weiterlesen