Anmeldung an fuchscamp@web.de

vom 8. bis 12. Juli 2019
am Zeltplatz am Silbersee bei Dörnberg (Nähe Kassel)

 renard blanc
Liebe Mädels,
wir laden euch ein zu einer Woche voller Abenteuer, Natur und Gemeinschaft!
Am wunderschön gelegenen Silbersee werden wir unser Lager aufschlagen. Dort werden wir in die Natur eintauchen, den Wald erkunden und Tieren und Pflanzen begegnen. Wie wäre es, einfach Spiele zu spielen, freie Zeit zu haben und – wenn es die Waldbrandgefahr zulässt – auf dem Feuer kochen?
Wir geben euch die Möglichkeit:
– Wildpflanzen kennenzulernen und selbst etwas daraus herzustellen, z.B. eine Heilsalbe
– euch in verschiedenen kleinen Handwerksprojekten auszuprobieren (z.B. Schmuck machen,  kleine Schatzbeutel herstellen, schnitzen oder mit Naturfarben malen)
– eure (Über-)lebenskünste auf spielerische Weise zu erproben und noch weiter erblühen zu   lassen
– neue Bande zu knüpfen und in unserem Kreis von Mädchen und Frauen zu teilen, was euch bewegt
– euch selbst ganz frei zu entfalten und das Leben zu feiern, z.B. bei gemeinsamem Spielen, Tanzen und Singen
– oder einfach nur Zeit draußen zu verbringen und laue Sommerabende am Lagerfeuer zu genießen
Wir freuen uns auf dich!

Für wen: Mädchen von 10 bis 14 Jahren
Zeit: Montag, 8. Juli, 10 Uhr, bis Freitag, 12. Juli, 16 Uhr
Ort: Zeltplatz am Silbersee bei 34317 Dörnberg (Nähe Kassel)
Kosten: 175 € (inkl. Unterkunft und einfacher Verpflegung in Bio-Qualität)
Wenn Ihr Kind gerne teilnehmen will und Sie vor einer finanziellen Hürde stehen, sprechen Sie uns an – wir finden einen Weg!

Mit wem:
Sonja Janzer (Dipl. Sozialpädagogin, Wildnispädagogin, Natur- und Landschaftsführerin und leidenschaftliche Tante)
Viktoria Zimmer (Wildnis- & Natur-Kultur-Pädagogin und Landschaftsökologin)

P1100018

 Schnitzendes Mädchen_Hände_ retouche20

Über den Camp-Rahmen und die Infrastruktur am Platz:

Mit sechs bis zehn Teilnehmenden wird unsere Gruppe klein und fein sein, sodass großes Vertrauen untereinander möglich wird und wir individuell auf die Teilnehmenden eingehen können.
Der Platz ist einfach gehalten. Es wird einfache Solarduschen geben und ein- bis zweimal die Möglichkeit, im wunderschönen Zierenberger Schwimmbad zu duschen. Eine Toilette sowie ein regengeschützter Bereich sind am Zeltplatz vorhanden. Bitte Zelt, Isomatte und Schlafsack zum Draußen-Übernachten mitbringen (eine detaillierte Packliste verschicken wir nach der Anmeldung). Falls Ihr Kind selbst keine vollständige Ausrüstung zum Zelten hat, sprechen Sie uns einfach an – es gibt z.B. die Möglichkeit, Zelte zu teilen oder zu leihen.

Weitere Informationen und Anmeldung (bis zum 01.07.2019) unter:
E-Mail: fuchscamp@web.de
Tel.: 0176 47724512 (Sonja Janzer) oder 0157 32903512 (Viktoria Zimmer)

Träger unseres Naturcamps ist der Verbindungskultur e.V., ein gemeinnütziger Verein, der erfahrungsorientiertes Lernen für eine enkeltaugliche Zukunft ermöglicht. Dazu entwickelt er Lern-Erlebnisse, die eine tiefe und authentische Verbindung zur Natur stärken, in denen zukunftsfahige Lebens- und Wirtschaftsweisen erprobt werden und die ein friedvolles und schopferisches Miteinander fordern.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.